Fuchs 8

Ein Lesetipp von Ingrid Kindsmüller

Eine zu Herzen gehende Geschichte, in der ein Fuchs in einem Brief aus seiner Sicht die Menschen, ihre Lebensweise, ihren Umgang mit Natur und Umwelt beschreibt – und seine eigenen Erfahrungen mit ihnen.

Ein ganz besonderes Büchlein, stilistisch und sprachlich außergewöhnlich.

Aus dem Inhalt: Fuchs 8 war immer schon neugierig und ein bisschen anders als die anderen Füchse seiner Gruppe. So hat er die menschliche Sprache gelernt, weil er sich gern in den Büschen vor den Häusern versteckte und zuhörte, wenn die Menschen ihren Kindern Gutenachtgeschichten vorlasen. Die Macht der Worte und Geschichten befeuert seine Neugier auf diese Wesen, bis Gefahr am Horizont auftaucht: Der Bau eines riesigen Einkaufszentrums zerstört den Wald, in dem die Füchse leben, und sie finden kaum noch Nahrung. Dem stets belächelten Tagträumer Fuchs 8 bleibt nur eines: Er beschließt, seine Fuchsfamilie zu retten, und macht sich auf den Weg zu den Menschen …

Kaufen Sie dieses Buch in unserem Shop